Logo Day of Song
Karte

 

!SING – DAY OF SONG

 

Presseinformation, Oberhausen, 8.12.2017

Die Spielorte stehen fest und die Anmeldung startet im neuen Jahr

Gemeinschaftliches Singen vor der beeindruckenden Kulisse der Industriekultur: Der !SING – DAY OF SONG ist zurück. Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) lädt überregional Chöre ein, am 30. Juni 2018 in die Metropole Ruhr zu kommen, um die Atmosphäre einer Region im Aufbruch zu erleben und gemeinsam singend zu feiern.

Chöre jeder Art und Größe können sich vom 15. Januar bis 19. Februar 2018 online hier auf der Homepage (www.dayofsong.de) für die Teilnahme an der Veranstaltung anmelden. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, im Vorfeld Tickets für die ExtraSchicht zu einem vergünstigten Preis von 8,50 Euro zu erhalten. Dies können sie auf dem Anmeldeformular mit angeben.

Der !SING – DAY OF SONG wird in diesem Jahr am Tag der ExtraSchicht stattfinden, jedoch als gesonderte Veranstaltung am Nachmittag mit einem Hauptprogramm zwischen 12 und 15 Uhr. Nun stehen die Spielorte des Chor-Festivals, der thematische Schwerpunkt und das Anmeldedatum fest.


11 Spielorte in 11 Städten sind im kommenden Jahr Standorte des !SING – DAY OF SONG:
- Privatbrauerei Moritz Fiege (Bochum)
- Lohberg (Dinslaken)
- Bergwerk Fürst Leopold (Dorsten)
- Kokerei Hansa (Dortmund)
- Innenhafen (Duisburg)
- die Zeche Carl (Essen)
- LWL-Industriemuseum Henrichshütte (Hattingen)
- Maschinenhalle (Moers)
- LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg (Oberhausen)
- Umspannwerk (Recklinghausen)
- Lindenbrauerei (Unna)


Der Eintritt zum !SING – DAY OF SONG ist frei. Neben den offiziellen Spielorten sind auch alle anderen Städte und Orte im Ruhrgebiet eingeladen, in Eigeninitiative Teil der Veranstaltung zu werden. Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten oder Seniorenheime können dabei eigene Chorprojekte auf die Beine stellen. Das Chor-Fest gipfelt am Abend in einem großen Abschlusskonzert in der Jahrhunderthalle Bochum – begleitet von den Bochumer Symphonikern.


Das Chor-Festival findet jedoch nicht nur vor dem Hintergrund historischer Zechengelände statt, sondern befasst sich auch inhaltlich mit Geschichte und Zukunft der Metropole Ruhr. Das Event steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Kohleausstiegs, der Industriekultur und des interkultureller Austausches.
 

 

Presseinformation, Oberhausen, 18.11.2016

Ruhr Tourismus veranstaltet 2018 „!SING – DAY OF SONG“ sowie ExtraSchicht

Der von der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) 2012 und 2014 im Rahmen der Nachhaltigkeit zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 durchgeführte „!SING – DAY OF SONG“ wurde neu konzeptioniert und soll 2018 am selben Tag wie die ExtraSchicht stattfinden. Dies wurde gestern auf dem Kultur- und Sportausschuss des Regionalverband Ruhr beschlossen. Axel Biermann, Geschäftsführer der RTG: "!SING soll am 30.06.2018 als Nachmittagsprogramm an ausgewählten ExtraSchicht-Standorten stattfinden. Wir sind zuversichtlich, dass es uns durch die Neuorganisation gelingt, die erfolgreiche und beliebte Veranstaltung >> Tag der Trinkhallen 2018 ebenfalls durchführen zu können. Möglich wird dies aufgrund finanzieller Einsparungen im Bereich Marketing und in der gemeinsam genutzten Infrastruktur." Die zeitversetzte Programm-Organisation ist aktuell wie folgt geplant: „!SING – DAY OF SONG“ in der Mittagszeit und ExtraSchicht gewohnt von 18:00 - 2:00 Uhr.

 

 

Pressemitteilung, 28. August 2015

RVR-Kulturausschuss spricht sich für Fortführung des Day of Song aus / RTG soll Zukunftskonzept erarbeiten

Essen (idr). Der Kulturausschuss des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat sich heute einstimmig dafür ausgesprochen, dass der Day of Song weitergeführt wird und die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) ein tragfähiges Konzept für die Zukunft erarbeiten soll. Dieses neue Konzept soll die identitätsstiftende Wirkung der Veranstaltung beibehalten und die touristische Ausstrahlung erhöhen. Eine Idee ist, dass auch verstärkt Chöre von außerhalb des Ruhrgebiets an dem Day of Song teilnehmen. Der neu konzipierte Day of Song könnte als großes Chorfestival 2018 zum ersten Mal stattfinden. In welchem Rhythmus das Fest künftig stattfindet, steht noch nicht fest.
RVR, NRW-Kulturministerium, Kultur Ruhr GmbH sowie RTG haben im Frühjahr beschlossen, dass der 2012 und 2014 im Rahmen der Nachhaltigkeit zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 durchgeführte "!Sing - Day of Song" nicht mehr stattfindet. Hauptgrund der Entscheidung war neben dem finanziell nicht darstellbaren Abschlussevent, das 2010 die Besucher in der Arena auf Schalke noch begeisterte, die fehlende touristische Strahlkraft und die damit erhoffte Imagebildung über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus. Auch die Zahl der teilnehmenden Sänger sank von rund 50.000 im Jahr 2012 auf etwa 32.000 im vergangenen Jahr.
 

Das war !SING – DAY OF SONG 2014

Stellen Sie sich vor: Am letzten Septemberwochenende (26.-28. September 2014) wurde in über 60 benachbarten Städten gleichzeitig gesungen – in Industriedenkmälern und auf Marktplätzen, in Kirchen und auf Schiffen, in Kneipen und auf Fahrrädern – wie auch in Schulen, Universitäten, Theatern, Opernhäusern und Konzertsälen. Über 30.000 Sänger stimmten ihre Lieder an und Tausende sangen mit. Wo es so etwas gibt? Bei uns in Nordrhein-Westfalen, im Ruhrgebiet!
Bereits zum dritten Mal wurd an diesem Wochenende !SING – DAY OF SONG gefeiert!

/ zu den Bildern vom Wochenende
 

This was !SING – DAY OF SONG 2014

Dear visitors! Over 30.000 chorists and singers celebrated the third !SING – DAY OF SONG!
Learn / MORE
 

!SING - DAY OF SONG 30. JUNI 2018